Alltag, Dialog, Lektüre

Die Top Fahrrad-Blogs 2016

Es ist mal wieder so weit: fahrrad.de startet wieder die Suche nach dem beliebtesten Fahrradblog, und auch mein Blog findet sich unter den Nominierungen. Nun wissen wir inzwischen alle, dass Umfragen überhaupt nichts zu sagen haben – Trump’s vorhersehbar unvorhersehbarem Wahlsieg sei Dank. Dennoch fühlt man sich natürlich ein wenig geschmeichelt, wenn man nicht auf dem allerletzten Platz landet … Weiterlesen

Standard
Alltag, DIY, Ehrgeiz, Fotografie, Hardware, Lastenanhänger, Lust, Mensch-Maschine, Rennrad, Technik

Dies und das (5)

Es ist mal wieder Zeit für ein paar kleinere Texte, die (vorerst) noch nicht genügend Masse für einen eigenen Beitrag hergeben. Gleich vorneweg: Der Vorsatz, zumindest in der staden Zeit wieder etwas mehr Aufmerksamkeit auf das Blog-Schreiben (und nicht nur -Lesen) zu richten, gehört auch dazu und sei hiermit geäußert. Weiterlesen

Standard
Alltag, Lastenanhänger, Lust

Anhänger mit Platten

So oder so ähnlich klingt es wohl, wenn ein Unterfranke versucht, am Fahrradanhänger den ungünstigen Füllstand der Reifen mit Luft in Sprache zu fassen. Zugegeben: am Donnerstag Abend musste auch ich zur Luftpumpe greifen, um den Reifendruck am Anhänger wieder auf ein Niveau zu bringen, das ein möglichst »reibungsloses« Rollen unter Last garantieren würde … Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Fotografie, Lust, Radwege, Rennrad, Tour 100–200 km

Tour: Zur Bierwanderung in die Fränkische Schweiz

Vom 23. bis 25. September war wieder »Herren«-Wochenende angesagt: Zu sechst gings in die Fränkische Schweiz zum Bierwandern. Diesmal wollten wir eher südlich den Fünf-Seidla-Steig ablaufen und dabei in fünf Brauereien bzw. in den dazugehörigen Gasthöfen einkehren (letztes Jahr war die Aufsesser Runde dran). Ich fuhr am Freitag Nachmittag hin und am Sonntag zurück – mit dem Renner natürlich … und auch mal wieder mit der Drift-Kamera am Lenker. Weiterlesen

Standard
Alltag, Dialog

Liebster Award

lawardVor einiger Zeit hat es mich also auch erwischt – die Nominierung für den »Liebster Award« kam vom radelnden Uhu, und die Spielregeln gehen so: Der Award ist einerseits verbunden mit dem Beantworten von 11 Fragen (s.u.), andererseits muss ich selbst wieder 11 Fragen an (möglichst) 11 Bloggerinnen bzw. Blogger weitergeben und diese für den Award nominieren. Der Award hat wohl schon einige Jahre auf dem Buckel, es lassen sich auch keine wirklich genaue Quelle bzw. Definition bzw. Regelwerk festmachen – eine Art Kettenbrief, harmlos, mit nur dem Ziel, via Nominierung auf lesenswerte Blogs aufmerksam zu machen. Ich danke ganz herzlich für die Nominierung, auch, weil die Fragen meinem Hang zur ausführlichen Selbstdarstellung entgegen kommen … ;-) Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Lust, Radwege, Rennrad, Tour > 200 km

»Wir können auch anders«: München – Würzburg

Zugegeben: Die Strecke von Würzburg nach München ist in meinem Jahres-Portfolio, was Radaktivitäten angeht, eine feste Größe. Die knapp 300 km sind gerade so das Pensum für eine Tagestour. Mit einem 25er Schnitt ist man satte 12 Stunden nur mit Kurbeln beschäftigt, und kommen noch ein paar Päuschen dazu, ist schnell das Tageslicht auch am längsten Tag ausgeschöpft, man muss entweder in der Dunkelheit starten oder kommt bei Dunkelheit an. Weiterlesen

Standard