Ehrgeiz, Frust, Lust, Rennrad, Technik, Tour 100–200 km

Zum Kreuzberg mit Markus

Gestern war das Wetter wieder super, um eine lange Tour zu fahren – am Nachmittag dann doch schon ein bisschen sehr super, die Sonneneinstrahlung betreffend. Zusammen mit Markus Westendorf, mit dem ich ja auch am nächsten Sonntag den Rhöner Kuppenritt fahren will, eine gute Gelegenheit, einen Teil der Strecke Probe zu fahren: von Katzenbach bis zum Kreuzberg, quasi als Trainingseinheit. Böse Zungen behaupten, das liegt ja eh auf meiner üblichen Kreuzbergtour 🙂

Wir starten um 7.30 Uhr am Marktplatz in Würzburg und fahren sehr gemütlich, plaudern viel – und machen in Arnstein erstmal eine Kaffeepause zum Frühstück (2. Frühstück bei mir). Dann weiter über Wülfershausen und Elfershausen Richtung Kreuzberg. In Burkardroth halten wir an der Tankstelle und genehmigen uns noch ein Eis vor dem langen Anstieg – und ab da zickt plötzlich die Schaltung an Markus‘ Rad. Wir halten immer wieder an (bei Langenleiten, am Guckaspass, in Oberwildflecken), aber Markus gelingt es nicht wirklich, die Schaltung zu richten – im Gegenteil, es scheint immer schlimmer zu werden. Er vermutet ein defektes Ritzel hinten, aber bei der Weiterfahrt nach Oberwildflecken stellt sich ein steter „Schluckauf“ ein, d.h. die Schaltung springt in regelmäßigen Abständen auf das nächste Ritzel und wieder zurück – deutliches Zeichen für ein defektes Kettenglied. Wir halten vor dem letzten schweren Ansiteg noch einmal an, und siehe da, bei einem Kettenglied fehlt die Hälfte! Dazu steht ein abgebrochener Rest dieses Teils senkrecht in die Höhe und verursacht den „Schluckauf“.

Ich hoffe, man kann die Lücke erkennen – fotografiert quasi blind, mit reflektierendem Display und störrischem Fokus …

Ich hoffe, man kann die Lücke erkennen – fotografiert quasi blind, mit reflektierendem Display und störrischem Fokus …

Nachdem ich schon im vorletzten Jahr großer Fan eines Allround-Werkzeugs mit Kettennieter geworden bin (Dirk sei Dank!), fahre ich nie mehr ohne dieses kleine, handliche Tool. Also mal schnell die Satteltasche geöffnet und das Werkzeug hervorgeholt … welches sich allerdings als zahnloser Tiger erweist, denn am Kettennieter fehlt der drehbare Bolzen, und das Gewinde blickt mir leer entgegen. Schöne Sch…, wann habe ich denn den verloren?!

Zumindest mit der Zange (Leatherman, auch immer dabei, wegen der Zange!) können wir den störrischen Kettenrest vorerst bändigen (= zurückbiegen), und treten die letzten 2 strammen Kilometer an, diesmal geprägt von höchster innerer Unruhe: Hält die Kette, oder hält sie nicht?

Sie hält. Und das erste, was wir oben machen ist … 2 Halbe zu ordern – gut Ding will Weile haben, jetzt muss erstmal die Kehle verwöhnt werden. Die ersten angesprochenen Radler besitzen keine Kettennieter, aber schließlich entdecke ich ein Trio kurz vor der Abfahrt, und die helfen uns mit einem tollen Kettennieter aus. 5 Minuten später ist die Kette um 2 Glieder gekürzt, aber repariert, meine Hände pechschwarz, und die Stimmung bestens.

Markus und ich am Kreuzberg – wie erklärt man einem gegenübersitzenden Fremden, wie das iPhone Fotos macht?

Markus und ich am Kreuzberg – wie erklärt man einem gegenübersitzenden Fremden, wie das iPhone Fotos macht?

Die Stimmung steigt sogar noch, als wir einen guten Bekannten aus Würzburg treffen: Joachim Lutz, ebenfalls Designer (und ich frage mich langsam, warum ich die alle immer in der Rhön treffe …), der ein paar Tage auf dem Hochrhöner gewandert ist und vor der Heimfahrt nochmal am Kreuzberg einkehrt. Er muss allerdings schon bald los, und wir lassen uns das Mittagessen (und eine 2. Halbe) schmecken, bevor auch wir wieder abfahren Richtung Würzburg. In Oberthulba kurzer Tankstellenstopp auf ein eiskaltes Cola, in Arnstein in der Eisdiele noch einen Eiskaffee, und dann zurück nach Würzburg (und da auch noch ein Bierchen im Hofgarten). Dann ist aber gut, Abschied und heim.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s