Ehrgeiz, Fotografie, Lust, Mensch-Maschine, Rennrad, Tour 100–200 km, Training

Tour: Mit Tilman zur Hermannskoppe

Und noch ein Bilderbuch … am Samstag (2. April) fuhr ich zusammen mit Tilman zur Bayerischen Schanz (Hermannskoppe, Hermannsbrunnen – man kann sich einen Namen aussuchen). Aufgefallen war sie mir beim Kartenstudium – nach meiner ersten größeren Runde am 12. März (siehe Rennrad-Tagebuch-Eintrag). 

Ein Bericht in Bildern:

Von Würzburg zur Hermannskoppe – bei komoot ansehen …

Von Würzburg zur Hermannskoppe – bei komoot ansehen

Start für mich gegen 9.20 Uhr, sonnig, aber eher kühl …

Start für mich gegen 9.20 Uhr, sonnig, aber eher kühl …

Zuerst führt mich mein Weg nach Waldbüttelbrunn, Tilman abholen. Das Stück Waldweg ist noch ziemlich siffig, aber befahrbar.

Zuerst führt mich mein Weg nach Waldbüttelbrunn, Tilman abholen. Das Stück Waldweg ist noch ziemlich siffig, aber befahrbar.

In Waldbüttelbrunn muss ich nicht mal ausklicken, Tilman kommt wie ich gerade zum Treffpunkt gefahren, wir fahren sofort weiter. Hier: Radweg zwischen Waldbüttelbrunn und Waldbrunn.

In Waldbüttelbrunn muss ich nicht mal ausklicken, Tilman kommt wie ich gerade zum Treffpunkt gefahren, wir fahren sofort weiter. Hier: Radweg zwischen Waldbüttelbrunn und Waldbrunn.

Über Mädelhofen, Roßbrunn und Uettingen geht es nach Holzkirchen und dort über eine geteerte Nebenstraße nach Remlingen. Und: es geht den Berg hoch, Tilman hat deutlich mehr Kraft in den Beinen als ich.

Über Mädelhofen, Roßbrunn und Uettingen geht es nach Holzkirchen und dort über eine geteerte Nebenstraße nach Remlingen. Und: es geht den Berg hoch, Tilman hat deutlich mehr Kraft in den Beinen als ich.

Einfahrt Remlingen. Die Sonne ist längst wieder verschwunden, es ist eher trüb. Ich frage mich, ob ich nicht doch eine Regenjacke hätte einpacken sollen, …

Einfahrt Remlingen. Die Sonne ist längst wieder verschwunden, es ist eher trüb. Ich frage mich, ob ich nicht doch eine Regenjacke hätte einpacken sollen, …

… aber hinter Remlingen wird es dann mal richtig hell: Kommt der Frühling, oder kommt er nicht?

… aber hinter Remlingen wird es dann mal richtig hell: Kommt der Frühling, oder kommt er nicht?

Er kommt, zumindest schickt er schon mal die Sonne vor: Es klart auf, bleibt aber eher kühl.

Er kommt, zumindest schickt er schon mal die Sonne vor: Es klart auf, bleibt aber eher kühl.

Um bessere Fotos zu machen, lasse ich Tilman immer ein wenig Vorsprung … ;-) Anhöhe zwischen Remlingen und Birkenfeld.

Um bessere Fotos zu machen, lasse ich Tilman immer ein wenig Vorsprung … 😉
Anhöhe zwischen Remlingen und Birkenfeld.

Ok, eindeutig ein Frühlingsbote: Nicht die Sonne, aber der Bauer, der mit dem Düngerstreuer vor uns frisch vom Acker kommt und uns das auch sehen und spüren lässt.

Ok, eindeutig ein Frühlingsbote: Nicht die Sonne, aber der Bauer, der mit dem Düngerstreuer vor uns frisch vom Acker kommt und uns das auch sehen und spüren lässt.

In Birkenfeld ein Spruch an der Hauswand: »Schaffen und Streben / ist Gottes Gebot. / Radfahren ist Leben, Autofahren der Tod.« Oder habe ich da was im Vorbeifahren falsch gelesen? … :D

In Birkenfeld ein Spruch an der Hauswand:
»Schaffen und Streben / ist Gottes Gebot. / Radfahren ist Leben, Autofahren der Tod.« Oder habe ich da was im Vorbeifahren falsch gelesen? … 😀

Die Abfahrt an Karbach vorbei zum Main ist nicht so prickelnd vom Belag her, dazu bläst Gegenwind.

Die Abfahrt an Karbach vorbei zum Main ist nicht so prickelnd vom Belag her, dazu bläst Gegenwind.

Aber dann geht es gleich auf den Mainradweg Richtung Lohr. Vorne links Burg Rothenfels.

Aber dann geht es gleich auf den Mainradweg Richtung Lohr. Vorne links Burg Rothenfels.

Blick Richtung Lohr, alle Hügel gehören zum Spessart, und irgendwo in der Bildmitte müssen wir drüber.

Blick Richtung Lohr, alle Hügel gehören zum Spessart, und irgendwo in der Bildmitte müssen wir drüber.

Wir erreichen Lohr, …

Wir erreichen Lohr, …

… fahren in die Altstadt …

… fahren in die Altstadt …

… und gönnen uns einen Kaffee sowie einen dicken Käsekuchen.

… und gönnen uns einen Kaffee sowie einen dicken Käsekuchen.

Von Lohr aus Richtung Partenstein auf der B 276, aber nur bis zum Steinthaler Hof, …

Von Lohr aus Richtung Partenstein auf der B 276, aber nur bis zum Steinthaler Hof, …

… dort biegen wir rechts ab auf einen Waldweg, der uns via Müsselberg (478) und Gaulskopf (519) nach Ruppertshütten führen soll.

… dort biegen wir rechts ab auf einen Waldweg, der uns via Müsselberg (478) und Gaulskopf (519) nach Ruppertshütten führen soll.

Durchgehend geschottert, und zwar fein. Gut zu fahren, auch, weil es kilometerlang nun nur bergauf geht.

Durchgehend geschottert, und zwar fein. Gut zu fahren, auch, weil es kilometerlang nun nur bergauf geht.

Begegnungsverkehr (1) – die Straße ist auch für reguläre Fahrzeuge geöffnet.

Begegnungsverkehr (1) – die Straße ist auch für reguläre Fahrzeuge geöffnet.

Wunderschön – ich muss mal wieder mein MTB flottmachen, ich bekomme Lust auf ausgedehnte Waldtouren, aber mit den 25er Reifen ist das nicht wirklich prickelnd.

Wunderschön – ich muss mal wieder mein MTB flottmachen, ich bekomme Lust auf ausgedehnte Waldtouren, aber mit den 25er Reifen ist das nicht wirklich prickelnd.

Wir erreichen den höchsten Punkt des Weges, …

Wir erreichen den höchsten Punkt des Weges, …

… das Katharinenbild mit Wetterschutzhütte.

… das Katharinenbild mit Wetterschutzhütte.

Selfie, unbeabsichtigt: mein Rad lehnt an der Hütte, …

Selfie, unbeabsichtigt: mein Rad lehnt an der Hütte, …

… während ich mit dem iPhone noch ein paar Details fotografiere. Die Bayerische Schanz wäre auch von hier aus weiter über Waldwege erreichbar (9 km), aber das wollen wir uns nicht antun.

… während ich mit dem iPhone noch ein paar Details fotografiere. Die Bayerische Schanz wäre auch von hier aus weiter über Waldwege erreichbar (9 km), aber das wollen wir uns nicht antun.

Nach dem Katharinenbild geht es wieder abwärts, …

Nach dem Katharinenbild geht es wieder abwärts, …

schneller als hoch, aber doch nicht richtig schnell – dazu ist die Piste ein wenig zu tückisch.

schneller als hoch, aber doch nicht richtig schnell – dazu ist die Piste ein wenig zu tückisch.

Ausfahrt aus dem Wald, wieder Teer unter den Rädern, es geht wieder aufwärts …

Ausfahrt aus dem Wald, wieder Teer unter den Rädern, es geht wieder aufwärts …

… und kurz darauf taucht auch schon Ruppertshütten auf.

… und kurz darauf taucht auch schon Ruppertshütten auf.

Es geht kontinuierlich bergauf, …

Es geht kontinuierlich bergauf, …

… Tilman klettert wie ein junges Geislein hoch, ich eher wie ein alter Sack, …

… Tilman klettert wie ein junges Geislein hoch, ich eher wie ein alter Sack, …

… aber das parkplatzschild in der Kurve stimmt mich optimistisch.

… aber das Parkplatzschild in der Kurve stimmt mich optimistisch.

Voila! Die Bayerische Schanz, …

Voila! Die Bayerische Schanz, …

… die doch viel weiter entfernt ist, als gedacht: Auf der Karte sieht alles immer so nah beieinander aus, die Schilder hier sagen mir, dass ich mich um etliche Kilometer verschätzt habe.

… die doch viel weiter entfernt ist, als gedacht: Auf der Karte sieht alles immer so nah beieinander aus, die Schilder hier sagen mir, dass ich mich um etliche Kilometer verschätzt habe.

Den Biergarten besuchen wir nicht (bzw. beim nächsten Mal, ohne vorherige Pause und mit mehr Sonnenschein).

Den Biergarten besuchen wir nicht (bzw. beim nächsten Mal, ohne vorherige Pause und mit mehr Sonnenschein).

Ladies and Gentlemen: It's fun time! Eine geile, lange Abfahrt wartet auf uns, …

Ladies and Gentlemen: It’s fun time! Eine geile, lange Abfahrt wartet auf uns, …

… ein langgezogenes Tal mit bestenfalls homöopathischen Bodenwellen, aber keinen echten Anstiegen mehr.

… ein langgezogenes Tal mit bestenfalls homöopathischen Bodenwellen, aber keinen echten Anstiegen mehr.

Herrlich zu fahren, trotz (wieder mal) Gegenwind.

Herrlich zu fahren, trotz (wieder mal) Gegenwind.

Immer den Bächen nach: Rengersbrunner Bach, Fella, und nach Fellen dann die Aura bis Burgsinn.

Immer den Bächen nach: Rengersbrunner Bach, Fella, und nach Fellen dann die Aura bis Burgsinn.

Fellen. Tilman wartet in der Ortsmitte an einer Karte, …

Fellen. Tilman wartet in der Ortsmitte an einer Karte, …

… und da wir hier ein weing herumgedeutet haben, während die Kamera tüchtig knipste: So sieht es aus, wenn 2 eine Karte studieren.

… und da wir hier ein weing herumgedeutet haben, während die Kamera tüchtig knipste: So sieht es aus, wenn zwei eine Karte studieren.

Von Fellen ist es nicht mehr weit bis Burgsinn. Bildmitte hinten: Auf dieser Anhöhe (links: Seufzigspitze, 459 m) verläuft die Hochstraße, die ich vor ein paar Wochen gefahren bin, dahinter liegen Schondra- und Saaletal.

Von Fellen ist es nicht mehr weit bis Burgsinn. Bildmitte hinten: Auf dieser Anhöhe (links: Seufzigspitze, 459 m) verläuft die Hochstraße, die ich vor ein paar Wochen gefahren bin, dahinter liegen Schondra- und Saaletal.

In Burgsinn.

In Burgsinn.

Wir bleiben vorerst auf der Hauptstraße Richtung Rieneck, weil der Radweg auf der anderen Seite ebenso um Burgsinn herumgeführt wird und Steigungen bereithält. Das können wir uns schenken und erst nach Burgsinn links auf den Sinntal-Radweg wechseln, …

Wir bleiben vorerst auf der Hauptstraße Richtung Rieneck, weil der Radweg auf der anderen Seite ebenso um Burgsinn herumgeführt wird und Steigungen bereithält. Das können wir uns schenken und erst nach Burgsinn links auf den Sinntal-Radweg wechseln, …

… was wir auch tun. Nun heisst es entspannt heimradeln bzw. zunächst nach Gemünden zu radeln.

… was wir auch tun. Nun heisst es entspannt heimradeln bzw. zunächst nach Gemünden zu radeln.

Hier wird in den nächsten Tagen und Wochen, mit dem Frühling, ein absolutes Blumen- und Blütenmeer sein, momentan kommt immerhin schon ein sattes Grün hervor (aber es sind noch viele große Pfützen in den Wiesen).

Hier wird in den nächsten Tagen und Wochen, mit dem Frühling, ein absolutes Blumen- und Blütenmeer sein, momentan kommt immerhin schon ein sattes Grün hervor (aber es sind noch viele große Pfützen in den Wiesen).

Brücke(n) bei Schaippach.

Brücke(n) bei Schaippach.

Marktplatz in Gemünden. Maxl-Bäck, die sichere Bank (hier halte ich eigentlich immer).

Marktplatz in Gemünden. Maxl Bäck, die sichere Bank (hier halte ich eigentlich immer).

Frisch gestärkt, geht es nun endgültig heimwärts (noch ca. 45 km am Main entlang).

Frisch gestärkt, geht es nun endgültig heimwärts (noch ca. 45 km am Main entlang).

Begegnungsverkehr (2) – Tilman meistert die kniffelige Situation einmal mehr mit Bravour! … ;-)

Begegnungsverkehr (2) – Tilman meistert die kniffelige Situation einmal mehr mit Bravour! … 😉

Bei Erlabrunn trennen sich unsere Wege, Tilman fährt über Leinach zurück, ich bleibe am Main und fahre gemütlich heim … sehr schöne Tour war das. Danke, Tilman!

Statistik:

150,45 Tageskilometer
6:28:24 reine Fahrzeit
23,24 km/h Durchschnitt
63,99 km/h max.
1.144 m Tageshöhe
513 m max. Höhe
7,6 Hm/km

Bei komoot ansehen …

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “Tour: Mit Tilman zur Hermannskoppe

    • Danke, Joas!
      Ja, so ist das nun mal – ein faustischer Pakt mit dem Teufel: Ich muss mich während des Fahrens um nichts kümmern (ausser alle 2,5–3 Stunden den Akku wechseln, und ich habe 4 davon …), dafür muss ich anschließend wochenlang Bilder sortieren … 😀
      Diesmal waren es 2.178 Einzelbilder, aber ich kann Dich beruhigen: Das Sortieren geht recht fix, ich habe ja die Uhrzeit (Erstellung) und die grobe zeitliche/örtliche Orientierung – ich blättere also schnell durch (Katalogsoftware ist ein Muss) und greife mir die Highlights raus: max. 30 Minuten Aufwand, bei Tagestouren vielleicht 60 Minuten. Ermöglicht mir andererseits absolut störungsfreies Kurbeln und liefert noch dazu das eine oder andere sehr schöne Foto, das ich absichtlich so gar nicht hinbekommen hätte. Ich krame zwar auch das iPhone ab und an während der Fahrt hervor, aber das ist dann auch nicht wirklich optimal, v.a. an Stellen, die auch fahrerische Konzentration erfordern.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s