Ehrgeiz, Fotografie, Gravelbike, Lust, Mensch-Maschine, Tour > 200 km

Rhœn Divide 2022

Die Rhœn Divide wollte ich schon längst mal wieder fahren, der Terminfindung widmete ich aber wenig Aufmerksamkeit … dann kam als kleiner Motivationsschub diese Mail am 19. Juni ins Postfach:

Hallo Jochen, 
habe mich an Deiner zweiten Tour versucht, der Rhön Divide. Der Hammer!!! Das ist Dein eigentliches Meisterwerk, die steht zu Unrecht ein wenig im Schatten von MFG.

Na, wenn das kein Motivationsschub ist! Also mal Anfang August angepeilt – mit Tom war schon vorher vage eine gemeinsame Fahrt angedacht, und tatsächlich konnte er sich den Termin einrichten. Wir starteten am Freitag, 5. August in Bad Hersfeld (hatten uns aber schon in Gemünden im Zug getroffen) und peilten vier Tage an, Finish also am Montag in Gemünden.

Weiterlesen
Standard
Fotografie, Gravelbike, Lust, Radwege, Tour > 200 km, Training

»Mein« Franken Graveller …

… war natürlich der Mainfranken Graveller 2022 in der »Trackvater«-Edition. Am 26.5. (Christi Himmelfahrt, Starttermin wie jedes Jahr, auch die kommenden!) war es wieder soweit, der MfG22 startete, nach höflicher, aber bestimmter Aufforderung einer Teilnehmerin (»Jochen, es ist schon nach 9 Uhr – können wir endlich los? Ich bin heiß wie Frittenfett …«), mit wenigen Minuten Verspätung an der Residenz in Würzburg. Fast 60 Starterinnen und Starter machten sich auf die Runde um Mainfranken, nach zwei Jahren Zwangspause nun also endlich zum ersten Mal offiziell gegen den Uhrzeigersinn – zuerst in den Süden, dann Steigerwald, Haßberge, Rhön und Spessart. Mehr Informationen und Link zu den Strecken (inzwischen bei komoot als Collections angelegt und frei zugänglich – lange und kurze Version) auf der offiziellen Website …

Weiterlesen
Standard
Ehrgeiz, Fotografie, Gravelbike, Lust, Radwege, Tour > 200 km, Training

Vorgezogener Oster-(Dr)eier

Das Wetter optimal genutzt bzw. das optimale Wetter genutzt … und schon vor Ostern, von Dienstag bis Gründonnerstag, eine dreitägige Runde gedreht, zusammen mit Freund Tilman. Die Tages-Km waren im niedrigsten dreistelligen Bereich angesiedelt (100+X), die Höhenmeter dazu passend nicht zu dolle …

Weiterlesen
Standard
Ehrgeiz, Fotografie, Gravelbike, Lust, Radwege, Tour > 200 km

Berlin > Coburg (naja, nicht ganz …)

Am 11. Juni war mal wieder einer der Donnerstags-Feiertage, mit denen Bayern seine Bewohner so üppig segnet, katholische Gegend vorausgesetzt. In diesem Fall Fronleichnam, also war klar, dass der Freitag als Brückentag eine längere Runde ermöglichen würde – aber wohin? Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Gravelbike, Lust, Tour > 200 km

Eifel Graveller 2019

Und noch ein Debut: Holger Loosen lädt in die Eifel – 650 Km und 12.000 Hm sind angesagt, und ich bin dabei. Unnötig zu erwähnen, dass die Temperaturen schon wieder auf 30+ Grade klettern, tagsüber, und ich mich auf die Hitze schon riesig freue … 😉

Mehr Infos zum Eifel Graveller auf dieser Wesite, das Live-Tracking gibt es ab morgen (Start: Sonntag, 25.8., 10 Uhr) wieder bei followmychallenge … Bericht folgt.

Standard
Alltag, Ehrgeiz, Fotografie, Gravelbike, Lust, Tour > 200 km

#thetaunuscurse

Der Hashtag entstand ein paar Tage vor dem Start des heurigen Taunus Bikepacking – waren die Wetterprognosen zuerst noch gemäßigt, tauchten wenige Tage vor dem Start die ersten Vorhersagen auf, dass wieder neue Temperaturrekorde geknackt werden könnten (sie wurden, und werden vermutlich noch weiterhin). Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Lust, Termin, Tour > 200 km

Mainfranken Graveller – MfG19

Morgen ist es wieder soweit – der Mainfranken Graveller geht in die dritte Runde. Nachdem ich die letzten Wochen wieder teils intensiv für Vorbereitungen genutzt habe, bin ich heilfroh, morgen ab 9 Uhr den Kopf auszuschalten … und die Beine an.

Wer zuschauen mag – es gibt natürlich wieder ein Livetracking bei Follow My Challenge.

Diesmal hat der Schweinfurter Anzeiger noch rechtzeitig ein große Meldung parat … 😉

Und mein großer Dank gebührt wie immer Åsa Petersson und der Region Mainfranken GmbH für den Support.

Der Track ist in 5 Teile aufgeteilt, die ich mit komoot geplant und dort öffentlich gemacht habe – bei Interesse:

MfG19_1-RZ-Wuerzburg_Gemuenden

MfG19_2-RZ-Gemuenden_Unsleben

MfG19_3-RZ-Unsleben_Eltmann

MfG19_4-RZ-Eltmann_Iphofen

MfG19_5-RZ-Iphofen_Wuerzburg

Standard
Ehrgeiz, Fotografie, Gravelbike, Lust, Mensch-Maschine, Tour > 200 km

Hanse Gravel 2019

Inzwischen hat sich so etwas wie Routine verfestigt bei mir, wenn ich solche Touren angehe: Die Essentials liegen abgepackt herum und müssen nur auf die Taschen bzw. diese aufs Rad verteilt werden. Nach einem Jahr, in dem ich quasi ausschließlich mit den Lowridern am Vorderrad unterwegs war, hatte ich mir allerdings vorgenommen, hier mal wieder ein anderes Setup zu probieren – große Rahmentasche, Lenkerrolle und Arschrakete bieten genug Platz für Klamotten und Zubehör für 4 Tage inkl. (reduzierter) Küche, die Zivilklamotten werden nicht mehr durch die Gegend gefahren, sondern im Voraus per Paket an den Zielort geschickt (in diesem Fall Berlin, nicht Stettin). Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Fotografie, Gravelbike, Lust, Mensch-Maschine, Radwege, Tour > 200 km

Berlin > Würzburg (aber nur halbe Sache bis Heldrungen)

Bigmouth strikes again… nach ein paar kleineren Ausfahrten heuer dachte ich mir letzte Woche, dass es doch an der Zeit wäre, ernsthaft ins Training einzusteigen und gleich mal wieder die Strecke Würzburg–Berlin unter die Räder zu nehmen. Ganz bescheiden und realistisch habe ich mir 3 Tage Zeit dafür eingeplant und bin am Donnerstag mit dem Zug nach Berlin, um die Strecke mal andersrum zu fahren – blöde Idee: Nach einem Freitag mit ausschließlich Gegenwind habe ich die Route auf Berlin > Erfurt verkürzt, am Samstag, nach einem weiteren Tag mit viel Luft von vorne, bin ich in Heldrungen ausgestiegen – diesmal vor allem, weil mein Antrieb am Rad fürchterlich rhythmisch geknarzt hat, trotz einer morgendlichen Nachfettung der Kette. Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Gravelbike, Lust, Mensch-Maschine, Tour > 200 km

Jahresvorschau – 2019 in Gravellern

Schien mir die geeignete Überschrift, nach dem Jahresrückblick … 😉

Es hat schon was, die guten Vorsätze für 2019 in Radtouren zu übersetzen – gleich vier stehen bei mir auf der Liste bzw. ich auf den jeweiligen Anmeldelisten, wobei einer ja gewissermaßen Pflicht ist. Weiterlesen

Standard