Ehrgeiz, Fotografie, Lust, Rennrad, Tour < 100 km, Training

Fahren in der Gruppe (4) – im Würzburger (Nord-)Westen

Gestern Abend war mal wieder Gelegenheit, in der Gruppe mitzuradeln. Wobei ich ja sagen muss, dass letztlich die Kreuzbergrunde am vorletzten Sonntag auch mit der Gruppe stattfand, zumindest mit denjenigen, die sich nicht von einer dreistelligen Zahl an Tageskilometern schrecken lassen – auch dann nicht, wenn die erste Ziffer keine »1« ist. Gestern war allerdings mal wieder eine gemütliche abendliche Kurbelrunde angesagt: Eher kühl, teilweise recht windig, mit einem dramatischen Himmel, aber ohne Regen. Weiterlesen

Advertisements
Standard
Fotografie, Lust, Rennrad, Tour > 200 km, Training

Zweite Kreuzbergrunde 2015

Eigentlich wollte ich ja mit unserem Jüngsten in den Pfingstferien die schon lange geplante Tour zu meinen Eltern fahren – 70 km mit dem Mountainbike, für einen (Langstrecken-)Frischling von 12 Jahren schon ein ordentliches Päckchen. Zwar hatten wir uns auf Samstag (30.5.) festgelegt, aber der schnelle Blick aus dem Fenster um 7 Uhr morgens brachte Gewissheit: Die angekündigte Regenwahrscheinlichkeit war zu unseren Ungunsten Gewissheit geworden, es regnete, und so beschränkte sich mein Weckruf auf ein freundliches »Schlaf weiter, Emil«, bevor auch ich mich wieder ins Bett begab. Schließlich ist Wochenende, und wenn man mit dem Rennrad bei Regen durch und durch nass wird, dann wird man mit dem Mountainbike noch zusätzlich schmutzig – das brauche ich derzeit nicht mehr … Weiterlesen

Standard
Alltag, Ehrgeiz, Fotografie, Lust, Radwege, Rennrad, Tour > 200 km

Tourenvorbereitung (6) – Generalprobe (mit Schrecken und Gruppenanschluss)

Am Wochenende war es soweit – noch mal ein Besuch bei Freunden in Reinheim (bei Darmstadt), also Freitag, 5. September, hinradeln, Sonntag zurück. Jeweils 130 km, das meiste davon am Mainradweg, dazu eine Prise Odenwald. Das sollte die Generalprobe für die vollgepackte Tasche werden – aber zuerst bekam ich einen gehörigen Schrecken … Weiterlesen

Standard
Fotografie, Lust, Radwege, Rennrad, Tour < 100 km, Training

Fahren in der Gruppe (3) – durchs Werntal

Trotz pauschaler Absage: Gestern Abend konnte ich doch – zum zweiten Mal – mit der Rennradgruppe losfahren. Nachdem ich am Wochenende mal wieder einen neuen Streckenabschnitt abgefahren habe (von Arnstein übers Werntal nach Westen hin, dem Wern-Radweg folgend), schlug ich gestern der Gruppe vor, diese Tour zu fahren. Zu acht, inkl. einem Neuzugang, fuhren wir also fast die gleiche Runde nochmal – allerdings leicht verkürzt, denn während ich am Samstag bis Gössenheim fuhr und dort über den Hügel nach Gambach (vergessene Hose abholen), bogen wir gestern schon in Thüngen ab und fuhren über den Hügel nach Retzbach, um von dort neben der B27 zurück nach Würzburg zu fahren. Weiterlesen

Standard
Lust, Rennrad, Tour < 100 km, Training

Fahren in der Gruppe (2)

Wie schon hier festgestellt: Das Radeln in der Gruppe will in diesem Jahr nicht recht gelingen – umso erfreulicher, dass Dank Ferienzeit doch ein Dienstag Abend drin war und wir vorgestern, wie letztes Jahr so oft, mal wieder gemeinsam radeln konnten. Treffpunkt war 18:30 Uhr am Glashaus-Biergarten, am Mainradweg Richtung Randersacker. Kurze Begrüßung, den Schwanberg (Klassiker) festgelegt und zack: Auf die Räder und los … Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Fotografie, Lust, Rennrad, Tour > 200 km

Unterfrankenrundfahrt 2014 – Résumé

Die Unterfrankenrundfahrt ist vorbei, und in meinem Kopf wirken die vielfältigen Eindrücke noch nach. Trotz bescheidener Wetterprognosen für den ersten Tag war es eine klasse Tour, weswegen zuerst – ganz in der Tradition der früheren Kinofilme – die Credits im Vorspann ablaufen: Mein ganz besonderer Dank geht zuallererst an meine Familie – Margit, Moritz & Emil – die mir solche mehrtägigen Ausreisser zugestehen; dann an Markus und Robert, die mitgefahren sind (Robert leider nur am ersten Tag, da er keinen Brückentag am Freitag nehmen konnte, aber trotzdem den »Vatertag« mit uns gemeinsam geradelt und abends von Partenstein mit dem Zug zurückgefahren ist), und die sich bei der Tour erst kennengelernt haben – die Chemie hat von Anfang an gestimmt (kein Wunder: Radfahren verbindet eben), der Auftakt im Trio war klasse; und an unsere Gastgeber – Eva und Udo in Partenstein (erste Übernachtung), Eva und Jan in Oberwaldbehrungen (zweite Übernachtung): Eure Gastfreundschaft und üppige Bewirtung hat jedem Etappenziel das Sahnehäubchen oben drauf gesetzt, die Gespräche am Abend haben uns Radfahrer auch wieder wunderbar in die Realität zurückgeholt – Danke! Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Lust, Rennrad, Training

Fahren in der Gruppe

Gestern kam – endlich – die erste Mail rein von der Radlergruppe, mit der ich 2012 regelmäßig, aber 2013 schon unregelmäßiger Ausfahrten mit dem Rennrad unternommen habe. Es handelt sich um eine gemischte Gruppe, meist 5–6 FahrerInnen, und wir sind i.d.R. an den Dienstagabenden ab 18.30 Uhr durch die nähere Umgebung Würzburgs geradelt auf Strecken um die 70 Kilometer.

Weiterlesen

Standard