Alltag, Ehrgeiz, Fotografie, Gravelbike, Lust, Mensch-Maschine, Radwege, Tour > 200 km

WE300 – mal wieder ein Wochenende lang das Angenehme mit dem Nützlichen kombiniert

Auch schon wieder eine Woche her, aber ich komme ja kaum zum Schreiben – vom 9. bis 11. Juni unterwegs in (Unter- und Ober-)Franken (plus eine Prise Thüringen). Am Freitag in die Rhön hoch zu Freunden, kleine Party am Abend – am Samstag von dort zum Schwiegervater nach Coburg, etwas Garten-/Heckenpflege (plus Grillen), am Sonntag wieder zurück nach Würzburg. Drei kleine Halbtagestouren, jeweils um die 100 km – da klingt »WE300« (Wochenende 300 km) doch schon eher nach einer großen Sache … Weiterlesen

Standard
Alltag, Fotografie, Hardware, Lust, Mensch-Maschine, Technik, Tour 100–200 km

»Ch-Ch-Ch-Ch-Changes«

»I still don’t know what I was waiting for / And my time was running wild« …

Mit über einem Jahr Verspätung erweist auch dieses Blog dem einzigartigen David Bowie (R.I.P.) seine Reverenz – auch wenn »Changes« nie zu meinen Lieblingssongs gehört hat (ich sehr wohl aber seine folgende Schaffensphase der 1970er Jahre für die bedeutendste in seinem Leben erachte, ohne dadurch seine späteren Alben herabsetzen zu wollen – während ich mich immer noch an »Blackstar« abarbeite, ist »The Next Day« schon längst in meinem Kanon der besten Bowie-Platten gelandet). Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Fotografie, Lust, Radwege, Rennrad, Tour 100–200 km, Training

Oster-(Zw)Eier und Kreuzberg

So langsam werden die Rennradsaison 2015 und ich warm miteinander, nach einem recht späten Start kommen nun wieder vermehrt Gelegenheiten, das eine (Familienbesuche etc.) mit dem anderen (Rennrad, Langstrecke) zu verbinden. Wie im letzten Jahr nutzte ich auch heuer die (Groß-)Elternbesuche an den Osterfeiertagen, um ein paar Kilometer mit dem Rennrad zu sammeln. Allerdings war es morgens noch ziemlich kalt – ich fuhr nur an den Nachmittagen, so legte das Rennrad mit mir am Ostersonntag Vormittag die ersten 70 km im Auto zurück, von Würzburg zu meinen Eltern nach Waldfenster. Weiterlesen

Standard
Alltag, Ehrgeiz, Fotografie, Frust, Lust, Mensch-Maschine, Radwege, Rennrad, Tour 100–200 km, Würzburg

Dies und das (2)

Jetzt ist es soweit – was vor einiger Zeit hier noch als Tour mit fast 100 Bildern episch ausgebreitet wurde, wird jetzt in die Ramschkiste »Dies und das« gepackt: Würzburg–Stöppach (bei Coburg) am 27. September, am 28. zurück (jeweils 110 km) und Würzburg–Kreuzberg–Bad Neustadt am 3. Oktober (125 km) … Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Fotografie, Lust, Radwege, Rennrad, Tour > 200 km

Tour: Haßberge – Coburger Land – Rennsteig

Ein verlängertes Wochenende bei meinen Schwiegereltern in der Nähe von Coburg (21.–24.8.), halbwegs passables Wetter = 4 Tage AWB (Absent With Bike) = ca. 410 Streckenkilometer, ca. 4.200 Höhenmeter, gute 16½ Stunden auf dem Rennradsattel. Das Beunruhigende dabei: Hier geht es nicht um eine Tour, für die ich mit den kleinen Ausfahrten um Würzburg herum trainiere, sondern um das Training meiner grob geplanten Sommertour (7 Tage, ca. 1.300 Kilometer, inkl. Hamburg–Berlin als Tagestour(!)). Dazu ein andermal mehr, jetzt erstmal der aktuelle Bericht in Bildern … Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Fotografie, Lust, Rennrad, Tour > 200 km

Unterfrankenrundfahrt 2014 – Résumé

Die Unterfrankenrundfahrt ist vorbei, und in meinem Kopf wirken die vielfältigen Eindrücke noch nach. Trotz bescheidener Wetterprognosen für den ersten Tag war es eine klasse Tour, weswegen zuerst – ganz in der Tradition der früheren Kinofilme – die Credits im Vorspann ablaufen: Mein ganz besonderer Dank geht zuallererst an meine Familie – Margit, Moritz & Emil – die mir solche mehrtägigen Ausreisser zugestehen; dann an Markus und Robert, die mitgefahren sind (Robert leider nur am ersten Tag, da er keinen Brückentag am Freitag nehmen konnte, aber trotzdem den »Vatertag« mit uns gemeinsam geradelt und abends von Partenstein mit dem Zug zurückgefahren ist), und die sich bei der Tour erst kennengelernt haben – die Chemie hat von Anfang an gestimmt (kein Wunder: Radfahren verbindet eben), der Auftakt im Trio war klasse; und an unsere Gastgeber – Eva und Udo in Partenstein (erste Übernachtung), Eva und Jan in Oberwaldbehrungen (zweite Übernachtung): Eure Gastfreundschaft und üppige Bewirtung hat jedem Etappenziel das Sahnehäubchen oben drauf gesetzt, die Gespräche am Abend haben uns Radfahrer auch wieder wunderbar in die Realität zurückgeholt – Danke! Weiterlesen

Standard
Ehrgeiz, Lust, Mensch-Maschine, Radwege, Rennrad, Tour > 200 km

Vatertagstour 2014: Die Unterfranken-Rundfahrt

Der Plan zur Rundfahrt um Unterfranken herum reifte im vergangenen Herbst, im Anschluss an die Landtagswahl. Beim Sortieren der Drucksachen, die sich im Laufe einiger Wochen, manchmal nur einiger Tage in Küche, Wohnzimmer und sonstwo in der Wohnung verteilen, fiel mir ein Faltblatt von Bündnis 90/Die Grünen in die Hände, die »Grüne Karte Unterfranken 2013«: Tatsächlich, auseinandergefaltet eine vollständige Unterfrankenkarte im Maßstab 1:185.000, die angrenzenden Teile von Ober- und Mittelfranken, Thüringen, Hessen und Baden-Württemberg verblassen, Unterfranken tritt hervor. Ein Gewirr an Straßen … ich war überrascht, wieviele von diesen Straßen ich schon mit dem Rennrad befahren hatte – und wieviel »terra incognita« da immer noch ist. Schon keimte der Gedanke, dieses Unterfranken über mehrere Tage zu befahren, dieses (erste) Mal annährend der Silhouette folgend. Weiterlesen

Standard